Skip to main content

1.2.1 Allgemeines

Mauerwerk ist ein hybrides Baumaterial und besteht aus den Komponenten Mauerstein und Mauermörtel, wobei die Steine im Versatz angeordnet werden. Es wird „im Verband“ gemauert (s. Kap. 1.3.2). Entsprechend den Vorschriften können in Mauerwerksbauteilen Mauerziegel, Kalksandsteine, Beton- und Leichtbetonsteine, Porenbetonsteine und Natursteine verwendet werden. Die verwendeten Mauersteine lassen sich wiederum unterscheiden nach Steinformat, Querschnitt, Steindruckfestigkeit, Steinzugfestigkeit, Trockenrohdichte und Wärmeleitfähigkeit differenzieren.

Der Mauermörtel kann nach DIN V 20000-412 bzw. DIN V 18580 in die Mörtelgruppen Normalmauermörtel, Dünnbettmörtel und Leichtmauermörtel eingeteilt werden.